Unsere Website wird euch präsentiert von
IKK classic Ihre Gesundheit. Unser Handwerk

Der Spendenmarsch mit Jan Hähnlein & Friends
im Kampf gegen Kinderdemenz

Zu Gast bei salve TV

Jan Hähnlein – Botschafter der NCL-Stiftung – war am 14. Dezember 2022 wieder zu Gast bei salve TV und berichtet über den anstehenden 4. HEROS Spendenmarsch am 24. Juni 2023, die vergangenen Spendenaktionen aus dem Jahr 2022 und neue Spendenaktionen für das Jahr 2023.

Video abspielen

Andrea Ludwig
Liebe Zuschauer, Hallo und herzlich willkommen hier über den Dächern von Erfurt auf dem Petersberg im Talk Studio und ich habe zu Gast.: Jan Hähnlein. Ich freue mich, dass du da bist und du bist für viele Zuschauer sicherlich kein Unbekannter, weil du warst auch schon öfters bei uns im Talk und wir sprechen jetzt erst mal über die NCL-Stiftung. Es gibt bestimmt ein paar Zuschauer, die noch nicht wissen, was du genau machst und vielleicht einfach nur ganz kurz zu deiner Person und was die NCL-Stiftung ist.

Jan Hähnlein
Ja, hallo Andrea, schön, dass ich wieder bei euch im Studio sein darf und über meine Projekte berichten kann. Ja, ich bin Botschafter der NCL Stiftung. Seit 2015 setze ich mich für Charity Aktionen ein oder veranstalte Charity Aktionen für die Erforschung der Kinderdemenz Kinderdemenz ist immer noch nicht heilbar. Rund 700 Kinder erkranken im Jahr an dieser Krankheit und die Pharmaindustrie übergeht leider diese Krankheit.Deshalb sammel ich, und viele andere auch, Spenden für die Forschung. Und die NCL-Stiftung kümmert sich darum und vergibt Forschungsstipendien an Doktoren und Institute etc. Kinderdemenz ist halt eine Stoffwechselkrankheit, die im Vorschulalter auftritt und die Kinder erblinden als erstes daran. Und die motorischen kognitiven Eigenschaften stellen sich immer weiter ein und das Ende ist dann meistens abzusehen in einem Alter von 25 bis 30 Jahren und von daher…

Andrea Ludwig
Da steckst du deine ganze Energie und alles rein, also was du alles leisten kannst, um Spenden zu sammeln. Wir wollen uns gemeinsam erst mal eine kleine Rückschau 2022 machen. Das heißt, was war los, Was gab es so alles, wo du Spenden gesammelt hast? Und vielleicht redet man dann auch gleich mal über Zahlen.

Jan Hähnlein
Ja, dieses Jahr also der eine oder andere, der mich kennt, weiß, dass ich extrem viel mache. Dieses Jahr war ich etwas weniger unterwegs, da ich arbeitstechnisch echt richtig zu tun hatte und hab mich dann leider nur auf den HEROS Spendenmarsch konzentrieren können. Und der war allerdings auch sehr erfolgreich gewesen und wir haben im Zuge dessen von einer betroffenen Familie aus Weimar Rucksäcke für alle Teilnehmer geschenkt bekommen.

Andrea Ludwig
Wow! Wie viele Rucksäcke waren das dann?

Jan Hähnlein
Das waren 600 Rucksäcke, die die Familie gesponsert hat und leider Gottes kamen die eine Woche vor dem Spendenmarsch an bei mir und die waren alle fehlerhaft. Alle Rucksäcke waren fehlerhaft und wir mussten innerhalb von einer Woche Leute finden, die diese Rucksäcke wieder per Hand nach nähen, damit sie nicht damit sie auch halten und ihren Zweck erfüllen.

Andrea Ludwig
Und das hat funktioniert?

Jan Hähnlein
Ja, das hat Gott sei Dank funktioniert. Auch noch mal vielen Dank an die beiden Damen, die Kati aus Marbach zum Beispiel. Die hat über 300 Rucksäcke genäht und von einem Sponsor aus Eisenach, die Mutter mit 76 Jahren hat sich hingesetzt und hat die Rucksäcke nachgenäht, sodass wir dann am 25.06. alle fertig hatten. Also nochmal ganz großen Dank noch mal an die beiden Damen.

Jan Hähnlein
Es war großartig gewesen und auch an die Familie aus Weimar, dass sie das gemacht haben. Das war ein Dankeschön an alle Teilnehmer des Spendenmarsches, für das Einsetzen im Kampf gegen Kinderdemenz.

Andrea Ludwig
Großartig. Wir können auch sehr gerne ein paar Fotos angucken, da ist der Spendenmarsch auch mit drauf. Gucken wir einfach mal rein. So was sehen wir denn da alles?

Jan Hähnlein
Also hier sehen wir die Teilnehmer zum Spendenmarsch! Ja, wir hatten dieses Jahr auch das erste Mal.. rechts unten sieht man das Bild… das erste Mal Kinder, den HEROS Kids Marsch und da haben sich 50 Kinder angemeldet mit ihren Eltern, die auf der acht Kilometer Strecke um Frömmstedt laufen konnten und haben dort einige Mitmach-Stationen durchlaufen und das ganze wurde von Fit for Fam initiiert.

Jan Hähnlein
Die haben das ausgestattet und sich um alles gekümmert. Wir mussten uns um nichts kümmern. Selbst die Erwärmung im Vorfeld, das sieht man rechts unten im Bild. Die haben das wunderbar gemacht und die Zusammenarbeit mit Fit for Fam geht auch darüber hinaus. Wir werden das auch in den nächsten Jahren mit denen zusammen machen und diesen Marsch für Kinder anbieten. Die Kinder waren extrem stolz, als sie ins Ziel gekommen sind und diese Strecke geschafft haben.

Jan Hähnlein
Ja, und ansonsten sieht man jetzt auch noch viele andere Bilder. Hier auch noch mal ganz großes Danke an Matthias Bergmann, den man rechts oben sieht mit den 25-Kilometer-Medaillen. Also Matthias Bergmann von der Bäckerei Bergmann, der ja mein, wie sagt man, mein Flügelmann ist, zum HEROS Spendenmarsch und mit mir das seit drei Jahren eben durchführt. Ja, der ASB Sömmerda, den sieht man nochmal unten in der Mitte , die tun das Ganze absichern, unentgeltlich.

Jan Hähnlein
Und wir haben recht viele ehrenamtliche Mitarbeiter dabei, die das Ganze unterstützen, denn wir haben kein Geld für Werbung und wir haben auch kein Geld für für diese ganze Ausgehen. Da haben wir natürlich viele Sponsoren, die das übernehmen. Und so lebt der HEROS Spendenmarsch und eure Startgebühr geht zu 100 % in die Forschung, in die NCL-Stiftung.

Andrea Ludwig
Was auch noch dieses Jahr war, war der 100 Kilometer Marsch im September. Ja. Bist du selber mitgelaufen?

Jan Hähnlein
Erstmalig habe ich den 100 Kilometer Marsch ausgestattet oder stattfinden lassen. Ich wollte ihn eigentlich nie machen, weil ich immer gesagt habe, das sollen die Profis machen, die, die damit ihr Geld verdienen, weil das ist richtig Arbeit, 24 Stunden für die Läufer da zu sein. Und deswegen haben wir den auch ganz exklusiv gemacht. Wer die 100 Kilometer laufen, möchte mit uns zusammen … das Ganze aber an Bedingungen geknüpft, das heißt der Teilnehmer hat 100 € Startgebühr bezahlt, selber 1 € für jeden gelaufenen Kilometer sozusagen und musste dann noch Kilometersponsoren im Wert von 5 € finden. Das heißt, es konnten 100 Sponsoren sein, die einen Cent gegeben haben, gelaufenen Kilometer oder 1 € oder was auch immer.

Jan Hähnlein
Und da hatten wir echt viele, viele Teilnehmer, die sich da so richtig ins Zeug gelegt haben und sich bei Facebook, Instagram und überall Werbung gemacht haben. Und dabei sind natürlich auch viele Kontakte entstanden. Das heißt, sie haben auch die Menschen sensibilisiert zu der Kinderdemenz-Krankheit und haben aufgeklärt damit und das war Sinn und Zweck dieser ganzen Sache, denn 100 Kilometer ist schon eine Ansage und die Vorbereitung dazu. Ich habe selber auch mitgemacht, bin auch den ersten, meinen eigenen ersten 100-Kilometer-Marsch hier in Erfurt gelaufen bzw. im Sömmerdaer Land.

Andrea Ludwig
Wie muss man das sich vorstellen? Du läufst einmal so in Erfurt um den Domplatz.

Jan Hähnlein
Habe ich jetzt nicht nachgerechnet. Aber wie gesagt, wir sind jetzt im Prinzip… ich habe es mir ganz einfach gemacht….Wir haben den HEROS 2022, also der, in dem wir im Juni gelaufen sind, die 50 Kilometer sind wir gelaufen, dann sind wir in Frömmstedt wieder angekommen, es ist ein Rundkurs, und anschließend sind wir den 2021er Marsch gelaufen. Der ging dann über Heldrungen und Bad Frankenhausen etc. und auch wieder in Frömmstedt angekommen. Und da hatten wir am Ende 15 Teilnehmer. Einer musste leider krankheitsbedingt kurz vorm Start absagen, sodass wir mit 14 Leuten dann gelaufen sind. Von den 14 haben es tatsächlich neun geschafft. Ja und jetzt muss ich kurz rechnen. Vier nein, drei Teilnehmer haben die 75 geschafft und einer die 50 Kilometer. Also das ist eine anständige Leistung gewesen. Der Schnellste war in 15 Stunden im Ziel und das war Matthias Sack gewesen und unglaublich.. er ist auch alleine durch die Nacht, durch die Wälder, alles da, das da voll durchgezogen und wollte da als erster beim ersten HEROS 100 eine Marke setzen. Ich selber bin dann als Dritter ins Ziel gekommen.

Ich wollte eigentlich gar nicht. Ich hatte eigentlich so gedacht, ich kümmere mich um die Frauen. Wir hatten ja auch sechs Frauen an Bord und wollte eigentlich bei denen bleiben. Aber am Ende, irgendwie durch Gespräche, bin ich immer weiter nach vorne gekommen und auf einmal war ich in unter 19 Stunden im Ziel gewesen. Das ist auch für mich ein persönlich neuer Rekord gewesen. Es war mein vierter 100er, den ich gelaufen bin und es war eine riesen Veranstaltung dahingehend, dass die Leute sich enorm engagiert haben. Ja, das fand ich extrem stark. Und dies diese 100 Kilometer allein diese 100 Kilometer haben über 31.000 € gebracht.

Andrea Ludwig
Du bist jetzt schon bei Zahlen. Dann sprechen wir jetzt auch über richtige Zahlen. Das heißt, wie viel Geld habt ihr für die NCL-Stiftung 2022 eingenommen?

Jan Hähnlein
Also die Gesamtsumme in diesem Jahr waren 65.656 Euro.

Andrea Ludwig
Wir blenden es ein…

Jan Hähnlein
Genau, eine wunderschöne Schnapszahl. Das ist eine Zahl, die ich im Leben nie geglaubt hätte, dass ich die jemals sammeln könnte. Als Ziel hatte ich um die 25 bis 30 000 € und das.

Andrea Ludwig
Das hast du ja um Längen geschlagen.

Jan Hähnlein
Ja, ich war auch hin und weg gewesen. Ich habe das gar nicht geglaubt. Allein beim 100-Kilometer-Marsch habe ich da noch einen Scheck von der Freimaurerloge Alpha Ori aus Erfurt, einen Scheck über 12.000 € bekommen. Dass die höchste Einzelspende, die ich seit 2015, seitdem ich das mache, bekommen habe und unglaublich, aber noch mehr freut es mich, dass die Leute eben so bei dem 100-Kilometer-Marsch gesammelt haben und fleißig sich darum gekümmert haben, Sponsoren zu finden.

Andrea Ludwig
Dadurch, dass du 2022 das Jahr ist ja jetzt noch nicht zu Ende, aber trotzdem ein bisschen faul warst, was du ja auch selber gesagt hast, machen wir jetzt die kurze Vorschau zu 2023. Was erwartet uns? Was für verrückte Ideen hast du? Wo kann man wieder mitmachen?

Jan Hähnlein
Ja, ich habe ja gemerkt, dass dieses Jahr relativ wenig gelaufen ist von mir persönlich. Man kennt mich ja unter den Namen ‘ Jan Hähnlein fährt’. Den Namen habe ich dieses ja auch abgelegt. Also auf Instagram und Facebook findet man mich jetzt nur noch unter Jan Hähnlein & Friends. Das ist ein Dankeschön an alle, die mich, seitdem ich das mache, begleiten. Denn alle, die hinter mir stehen, die das Ganze fördern, die mich unterstützen, sind sozusagen auch meine Freunde. Ja, ich werde noch fahren, aber nicht mehr so, wie man das kennt, weil auch das Leben für mich ändert sich teilweise und ich kann nicht einfach so 14 Tage mal Urlaub nehmen und in der Weltgeschichte rumradeln. Ich mache das gerne, ich würde es auch wieder machen, aber ich habe leider die Zeit nicht dazu.

Deswegen habe ich mir auch den Spendenmarsch ausgesucht und eben meine Klappi Weltrekorde. Diese habe ich ja nun keinen gemacht. Aber nächstes Jahr haben wir einiges vor.

Andrea Ludwig
Was passiert? Ich bin schon gespannt wie ein Flitzebogen.

Jan Hähnlein
Also ich habe mir folgendes ausgedacht Wir werden zusammen mit dem Thüringen Park Erfurt die längste Klappi Schlange der Welt initiieren. Das heißt.

Andrea Ludwig
Da blenden wir es mal ein. Wenn jemand mitmachen möchte.

Jan Hähnlein
Hier kann man das auch schön sehen, schon mal. Wir rufen oder ich rufe zusammen mit dem Thüringen Park Erfurt alle Mifa Klapprad-Fahrer der Nation auf, an einem bestimmten Tag, der wahrscheinlich im April sein wird (Der Termin wird noch über meine Kanäle bekanntgegeben) zum Thüringen Park zu kommen mit seinem Mifa DDR Klapprad und wir wollen halt einen neuen Weltrekord aufstellen und brauchen mindestens um die 250 Teilnehmer, die dort zugegen sind mit ihren Mifa Klapprädern.

Jan Hähnlein
Wir stellen die alle hintereinander auf und fahren dann anschließend, wenn alle gezählt sind, durch die Offiziellen, fahren wir dann eine Runde um den Thüringen Park und das wird eine Mega Mega Geschichte, denn ich werde einen Tag zuvor meinen zweiten Weltrekord alleine noch probieren.

Andrea Ludwig
Oha.. auch im Thüringen Park?

Jan Hähnlein
Auch in Thüringen fahren. Das heißt, ich will 24 Stunden nonstop auf dem Mifa Klapprad auf einem Rollentrainer, also das Hinterrad ist auf einem Rollentrainer eingespannt und ich werde 24 Stunden durchfahren, setze mir ein neues Ziel. Also mein alter Rekord lag ja auf der Radrennbahn bei 414 ,75 Kilometern.

Andrea Ludwig
Und du hast gedacht, du hast noch ein bisschen Luft hinten raus und machst noch ein bisschen mehr?

Jan Hähnlein
Ja, genau. Und ich will das jetzt mal im Stand probieren, auf einem Rollentrainer und nehme mir 500 Kilometern in etwa vor. Und den mache ich einen Tag vorher. Also von Freitag auf Samstag im Thüringen Park wird dieser Weltrekordversuch stattfinden. Auch den Termin gebe ich noch bekannt.

Andrea Ludwig
Dafür drücke ich dir ganz dolle die Daumen, dass du dann danach auch noch tatsächlich die Klapprad Schlange machen kannst, dass du da noch ein bisschen hier Körner in den Beinen hast.

Jan Hähnlein
Denke ich schon. Und weil wir ja hoffentlich viele viele Klapprad Verrückte am Thüringen Park haben, habe ich mir gedacht, wenn sie schon einmal da sind, setzt man noch einen drauf. Noch mal wir machen dann anschließend den ersten HEROS Klappi Race und werden ein Klappradrennen und auf dem Parkplatz veranstalten. Da wird dann alles abgesperrt sein. Es sind ja eh keine Autos vor Ort und da werden wir dann den schnellsten Fahrer küren.

… den jüngsten, das jüngste Mitglied, den Ältesten, der mit dem tollsten Kostüm etc. Also das werden wir dann alles über die Kanäle nochmal bekannt geben wird.

Andrea Ludwig
Im Grunde genommen wird es völlig verrückt und super vielfältig, was uns da alles erwartet. Aber es wird selbstverständlich auch noch mal traditionell, denn der HEROS Spendenmarsch am 24.06. 2023 wird auch wieder stattfinden. Den, den alle gewohnt sind, den, den ganz ganz viele mitmachen. Und du hast selbstverständlich ganz prominente Unterstützung auch gekriegt. Ja, das wollen wir uns jetzt angucken.

Jan Hähnlein
Gerne.

Andrea Ludwig
So, liebe Zuschauer, schauen Sie mal her.

Jan Josef Liefers
Ich bin Jan Josef Liefers und ich stehe hier als Schirmherr der NCL Stiftung. Am 24. Juni 2023 ist mal wieder so weit Der HEROS Spendenmarsch in Frömmstedt startet und es ist ganz egal, ob ihr euch für die acht Kilometer, die 25 Kilometer oder die 50 Kilometer Runde entscheidet. Hauptsache ihr wandert mit, denn sowohl eure Anmeldegebühr als auch alle Spenden, die noch dazu gesammelt werden, gehen zu 100 % an die NCL-Stiftung. Und die nutzt sie für Forschungsförderung bei NCL Kinderdemenz. Eine als unheilbar geltende und tödlich verlaufende Erkrankung, die Kinder genetisch von ihren Eltern mitkriegen und für die sie nichts können, gegen die man noch viel zu wenig machen kann. Organisieren wird das Ganze. Jan Hähnlein, mein Namensvetter, der viele verrückte Ideen umgesetzt hat und ich danke dafür. Also liebe Grüße von Jan an Jan und an alle Wandersleute, ich habe großen Respekt, habt nicht so viele Blasen an den Füßen und haut ein.

Andrea Ludwig
Ja, hier haben Sie es gesehen, das Datum 24.06., liebe Zuschauer. Und ganz ehrlich, also von Jan zu Jan, Jan Josef Liefers als Unterstützung, das ist doch grandios. Ja, wie hast du denn das gemacht?

Jan Hähnlein
Ja, natürlich, wie man ja gehört hat. Jan Josef ist natürlich der Schirmherr der NCL Stiftung und man kennt sich natürlich. Ja, es hat mich natürlich riesig gefreut, dass er es gemacht hat. Auf jeden Fall. Wir haben ja noch andere Prominente, die immer mal was für uns machen, ob das Yvonne Catterfeld ist oder Thorsten Schröder von der Tagesschau etc.. Ja, das war schon eine tolle Sache.

Andrea Ludwig
Schön. Also wie gesagt, ich drücke euch für alles, was ihr nächstes Jahr macht oder auch was du vorhast, drücke ich euch alle Daumen, die ich habe. Zehen noch mit und für die Weltrekorde, für die zwei Weltrekorde. Und Sie, liebe Zuschauer, wenn Sie Lust auf so etwas haben, unbedingt anmelden im Vorfeld. Wie lange muss man einplanen? Gibt es Wartelisten? Seid ihr so übervoll oder gibt es immer Plätze?

Jan Hähnlein
Ja, ja. Also wie gesagt, man sollte jetzt schon auf jeden Fall sich anmelden unter www.spendenmarsch.org. Gerade die 25-Kilometer-Strecke, die ist beizeiten immer ausverkauft, weil das ist das, was die meisten sich zutrauen. Ich würde mir wünschen, dass auf der 50-Kilometer-Strecke genauso wäre. Man kann sich anmelden unter www. spendenmarsch.org auch für die acht Kilometer.

Jan Hähnlein
Eltern und ihre Kinder können sich anmelden und ja, was natürlich auch noch dazukomm:t im September dann die 100 Kilometer, aber auch da werde ich den genauen Termin nochmal bekannt geben und auch da wird es wieder einigermaßen exklusiv das Ganze sein, weil es ist halt richtig Arbeit, was dahintersteckt. Und ja, in dem Zusammenhang werde ich nicht versäumen, mich bei allen noch mal zu bedanken. Bedanken bei Unterstützern, Freunden, Sponsoren meiner eigenen Familie, die hinter mir steht und mich unterstützt bei der ganzen Geschichte und bei den vielen, vielen freiwilligen, ehrenamtlichen Helfern. Weil ohne euch würde das Ganze gar nicht funktionieren, denn mir ist immer wichtig, dass jeder da draußen weiß, ich mache das nicht für mich, ich mache das. Im Kampf gegen Kinderdemenz und euer Spenden Beitrag ist zu 100 % bei der NCL-Stiftung und nicht bei mir, denn das ist mir nochmal wichtig.

Mein Konto ist da nicht angegeben. Es ist das Konto der NCL-Stiftung angegeben. Ich nehme auch kein Bargeld, ich nehme keine Spenden an, weil ich möchte ganz einfach dahingehend unangreifbar sein, denn ihr wisst selber wie das mit Spenden heutzutage ist. Deswegen noch einmal herzlichen Dank an die Bäckerei Bergmann, an Fit for Fam, an Run 4 Kids, ASB und wie sie alle heißen.

Also wirklich vielen, vielen Dank, dass ihr mich unterstützt bei dem Vorhaben.

Andrea Ludwig
Und selbstverständlich auch an die ganzen Teilnehmer. Herzlichen Dank, dass Sie immer so fleißig mitmarschieren und vor allem auch die ganzen verrückten Sachen unterstützen, die du tust. Und ich denke, dass du auch nicht das letzte Mal hier warst und wir spätestens nächstes Jahr über neue, verrückte Dinge sprechen.

Jan Hähnlein
Wir schauen mal. Auf jeden Fall.

Andrea Ludwig
Genau dann freue ich mich. Und wie gesagt, ich drück dir alle Daumen und liebe Zuschauer, wie gesagt, wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich an! Es ist für einen guten Zweck und in diesem Sinne vielen lieben Dank und wir sehen uns hoffentlich beim nächsten Talk.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann teile diesen Beitrag über Social Media oder E-Mail und nutze die Kommentarfunktion unten auf dieser Seite, um uns deine Meinung mitzuteilen oder dich mit anderen auszutauschen. 

Über Jan Hähnlein

Über Jan Hähnlein

Jan Hähnlein ist Sportler und er schafft, was die meisten einfach nicht versuchen oder daran scheitern. Seit 2015 ist Jan sportlich unterwegs, um Spenden für die NCL-Stiftung zu sammeln, die sich für die Erforschung der tödlich verlaufenden Kinderdemenz (NCL) einsetzt.

erfahre mehr über Jan

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schon gesehen?

HEROS Sportshirt

Unser hochwertiges Shirt ist perfekt für dein Training und den Wettkampf, aber auch als Erinnerungsstück oder Geschenk für Mitstreiter und Unterstützer.

Jedes gekaufte Shirt unterstützt die NCL-Stiftung übrigens mit einer Spende von 10 €.

Entdecke unsere News

Kategorien

Suche
Helden von HEROS

Impressionen

weitere Beiträge

Wir halten dich regelmäßig über den HEROS Spendenmarsch und alle weitere Spendenaktionen auf dem Laufenden. Folge uns auch auf Facebook und Instagram oder tritt direkt unserer Facebook-Gruppe bei.

 

Deine Teilnahmegebühr für den HEROS Spendenmarsch kommt zu 100 % der NCL-Stiftung zu Gute. So tust du nicht nur dir etwas Gutes, du unterstützt die NCL-Stiftung unmittelbar.

Aber auch abseits dieses Events benötigt die NCL-Stiftung finanzielle Unterstützung für die Aufklärungsarbeit und Forschungsförderung.

Unterstütze die NCL-Stiftung mit einer Spende und hilf dabei, uns wieder ein kleines Stück weiter in eine Zukunft ohne Kinderdemenz zu bewegen!

Jan Hähnlein ist Sportler und er schafft, was die meisten einfach nicht versuchen oder daran scheitern. Seit 2015 ist Jan sportlich unterwegs, um Spenden für die NCL-Stiftung zu sammeln, die sich für die Erforschung der tödlich verlaufenden Kinderdemenz (NCL) einsetzt.